NaturFreunde Ortsgruppe              Verband für Umweltschutz,
Stuttgart-Vaihingen e.V.                                                     sanften Tourismus, Sport und Kultur
www.Naturfreunde-Vaihingen.de                                                                       September 2022

 

                                                                 Infobrief 4-2022
Liebe NaturFreundinnen,
liebe NaturFreunde,
wie ihr ja alle schon wisst, ist im Juli für uns völlig überraschend und unerwartet unser langjähriger Vereinskamerad Klaus Stöhr im Alter von nur 73 Jahren gestorben. Klaus war zwar krank, wir alle dachten aber, dass er auf einem guten Weg der Besserung sei. Klaus war über 50 Jahre Mitglied in unserem Verein, immer engagiert und immer auch als Funktionär in verschiedenen Positionen tätig. So hat er beispielsweise jahrelang im Vorstand des Vereins mitgearbeitet. Kameradschaft und der Zusammenhalt im Verein waren ihm besonders wichtig. Wir werden Klaus nicht vergessen und ihn in besonders guter Erinnerung behalten. Seiner Familie wünschen wir in dieser schweren Zeit viel Kraft.

Ab 1. Oktober tritt ein neuer Pachtvertrag für unser Häusle in Kraft: Holger Herbach wird uns verlassen undGünter Panzenböck wird als alleiniger Pächter das Haus weiterführen. Wir gehen davon aus, dass diese Änderung für die Gäste weitestgehend unbemerkt von statten geht. Schade, dass Holger geht – der Verein bedankt sich ganz herzlich für die von ihm geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Fridolin ist schon wieder dabei, das neue Jahresprogramm für 2023 zusammen zu stellen. Wer noch Beiträge dazu hat, möge sich bei ihm melden, Tel.: 0711 90736773, E-Mail: Fridolin.Gebert@googlemail.com.

Mit der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Februar d. J. haben wir ja beschlossen, unseren Verein zum Ende des Jahres aufzulösen und uns ab 01.01.2023 als eigenständige Ortsgruppe den Natur -Freunden Stuttgart anzuschließen. Als eigenständige Stadteilgruppe werden wir daher auch wieder ein eigenes Programm auflegen und unsere Termine, wenn gewünscht, zusätzlich auch in das Programm der NF Stuttgart aufnehmen.
Zum Stand der Fusion:
Als erstes haben wir zusammen mit einem Notar einen Übertragungs- vertrag für unser Grundstück, das wir ja in Erbpacht von der Stadt Stuttgart bekommen haben, entworfen. Der Entwurf zur Übertragung der Erbpacht auf die NF Stuttgart wurde der Stadt zur Durchsicht vorgelegt und als in Ordnung befunden. Hier muss als nächstes ein Termin mit dem Notar und allen Beteiligten vereinbart werden, um den Vertrag fertig zu stellen. Ebenso haben wir inzwischen den Fusionsvertrag mit den NF Stuttgart weitestgehend fertig. Es muss nur noch eine genaue Vermögensaufstellung angefertigt werden. In dem Vertrag werden die Zusammenführung, Hausangelegenheiten, die Satzung, die finanziellen Angelegenheiten, die Mitgliederverwaltung und die Übernahme bestehender Verträge/Versicherungen geregelt.
Die Mitglieder unseres Vereins werden vom Zeitpunkt der Auflösung an Einzelmitglieder der NaturFreunde Stuttgart e.V.. Sie können dem Übergang der Mitgliedschaft innerhalb eines Monats nach schriftlicher Mitteilung durch schriftliche Erklärung gegenüber der Ortsgruppe NaturFreunde Stuttgart e.V. widersprechen.
Näheres dazu folgt noch in einem gesonderten Rundschreiben.

 Herbstzeit ist Wanderzeit – gerne möchte ich daher auch noch auf die in unserem Programmheft aufgeführten Veranstaltungen in diesem Jahr hinweisen. Eine Terminänderung ist zu beachten: der Vereinsabend wird
um einen Tag vorverlegt auf Freitag, den 4. November, Beginn 18 Uhr im Häusle.
Zum Schluss wünsche ich wie immer den Geburtstagskindern alles Gute und den Kranken rasche Genesung.

 

Mit freundlichen Grüßen und Berg frei
Euer
Willibald Beul