NaturFreunde
Verband für Umweltschutz,
sanften Tourismus, Sport und Kultur

 
Ortsgruppe
Stuttgart-Vaihingen e.V.

www.Naturfreunde-Vaihingen.de

 

 

                                                                                                                      Juni 2020

           Infobrief 2-2020

 

         Liebe NaturFreundinnen, liebe NaturFreunde,

 

die Corona – Pandemie beeinträchtigt seit Wochen unser Leben. Auch unsere
Natur-Freunde-Aktivitäten waren und sind immer noch davon betroffen. Jetzt
können wir froh sein, dass langsam die ersten Lockerungen vorgenommen werden.
Wir hoffen, dass sich unser Alltag so schnell wie möglich wieder normalisiert und
die für uns alle so wichtigen sozialen Kontakte wieder stattfinden können. Die
Pandemie ist zwar noch nicht vorbei, trotzdem sind inzwischen unter Einhaltung
bestimmter Auflagen auch geführte Wanderungen und Radtouren wieder möglich.
Die Auflagen beinhalten u. a. die Mindestabstands- und Hygieneregeln,
Beschränkungen der Gruppengröße und Führen einer Teilnehmerliste. Wegen dieser
 Umstände und des dennoch vorhandenen Restrisikos haben wir für unsere Ortsgruppe
beschlossen, auch im Juni noch keine geführten Vereinswanderungen durchzuführen.


Wir haben inzwischen neue Pächter für unser Naturfreundehaus gefunden:
Holger Herbach und Antonio Di Primio. Im Haus wird uns zukünftig Holger Herbach
an der Theke begrüßen. Nachdem Fam. Münzenmayer wegen Corona bereits im April
das Naturfreundehaus geräumt hatte, konnte schon vor dem offiziellen Ende des
Pachtvertrages mit der Durchführung umfangreicher Sanierungsarbeiten begonnen werden.
Die Arbeiten basieren zum Teil auf Auflagen der Lebensmittelkontrolle; aber auch der Zahn
der Zeit zeigt am Haus deutlich seine Spuren, die vor dem Neustart beseitigt werden müssen.
Die neuen Pächter sind dabei, vor allem die Küche und den Bereich hinter der Theke komplett
zu sanieren. Die Küche ist derzeit im Rohbau, sie wird mit Strom, Wasser, Fließen,
Bodenbeschichtung etc. komplett neu aufgebaut. Unser Verein übernimmt dabei die Materialkosten.
 Zur vorhandenen Kücheneinrichtung schaffen die Pächter zusätzlich neue Einrichtungsgegenstände
wie Kühltische und neue Abzugshaube an. Zum Schluss wird natürlich auch noch ein neuer
Farbanstrich in allen Gewerberäumen, im Flur und der Pächterwohnung benötigt. Für den Verein
kommen noch Ausgaben für neue Wasserleitungen und Böden im EG hinzu. Wir hoffen, alles aus
 unseren Rücklagen stemmen zu können. Da die Corona-Auflagen langsam zurückgenommen werden,
hoffen wir natürlich auch, dass die Arbeiten im Haus rasch fertig sind und unsere neuen Pächter
wenigstens einen Teil des Sommergeschäftes noch mitnehmen können. Vielleicht klappt die
Wiedereröffnung ja bis Mitte oder Ende Juli. Wie es mit unseren Vereinsveranstaltungen weiter
geht, hängt natürlich von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und den Auflagen unserer
Landesregierung ab. Hier müssen wir einfach abwarten und unsere Entscheidungen dazu kurzfristig
 treffen und bekannt geben. In jedem Fall gilt: Gesundheit geht vor!

Zum Schluss wünsche ich wie  immer den Geburtstagskindern alles Gute und den Kranken rasche Genesung.

 

 Mit freundlichen Grüßen und Berg Frei

                                                                Euer Willibald Beul